Aktuelles aus dem Jahr 2016



November
13
Gemeinsames Training bei der Rettungshundestaffel Bergstraße-Odenwaldkreis e.V.

Bei winterlichen Temperaturen aber trotzdem schönen Wetter haben wir uns heute Morgen auf den Weg Richtung Viernheim gemacht. Gespannt und motiviert folgten wir der Einladung der Rettungshundestaffel Bergstraße-Odenwaldkreis e.V.. Trainiert wurde mit 24 Hunden in drei Gruppen. Julia war für die Gruppe der Youngsters verantwortlich, Birgit leitete zusammen mit Maike die Gruppe der Bringsler und Freiverweiser und Diana widmete sich der Gruppe mit den Fortgeschrittenen und erfahrenen Hunde und Hundeführer. Sowohl in den Gruppen direkt und anschließend bei der großen Abschlussbesprechung wurden Tipps und Ideen ausgetauscht.
Wir bedanken uns auch auf diesem Weg für die Einladung! Wir sehen uns bestimmt bald wieder.



Oktober
23
Begleithundeprüfung bestanden

Wir gratulieren Steffi und Amy zur bestandenen Begleithundeprüfung! Nun steht der Hauptprüfung Fläche nichts mehr im Weg.



Oktober
02
Wir möchten uns auch auf diesem Weg für die zahlreichen Glückwünsche und Geschenke zum 10 jährigen Vereinsjubiläum bedanken. Es war eine sehr schöne Feier.



Oktober
01
10 Jahre BRH Rettungsundestaffel Donnersberg e.V.

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/rheinhessen/hundestaffel-rettet-in-rheinhessen-seit-zehn-jahren-leben_17355498.htm



September
25
GPS-Tag

Heute trafen sich die Hundeführer und Suchtrupphelfer in Eisenberg um den Umgang mit GPS Geräten zu lernen bzw zu vertiefen und zu festigen. Nach einem Vormittag mit viel Theorie ging es nach der Mittagspause raus um den praktischen Umgang mit den Geräten zu üben. In verschiedenen Gruppen mussten vorgegebene Koordinaten angelaufen werden. Hierbei wurde zwischendurch auch mal der ein oder andere Blick in die altbewährten Karten geworfen. Ein GPS Gerät ist kein Ersatz für Karte und Kompass sondern eine perfekte Ergänzung.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Michael und Michaela für den lehrreichen Tag und die Geduld.
http://marabu-koblenz.weebly.com



September
23
HelferHerzen-Preis für langjährigen Einsatz in der Besuchshundearbeit
Heike Kohlheyer von der BRH Rettungshundestaffel Donnersberg e.V. ausgezeichnet

Heike Kohlheyer von der BRH Rettungshundestaffel Donnersberg e.V. wurde mit dem Preis „HelferHerzen – Der dm-Preis für Engagement“ für ihren langjährigen Einsatz in der Besuchshundearbeit ausgezeichnet.
Seit mehreren Jahren schon besucht sie mit ihrem Labrador Arielle Kinder im Kinderhospiz, Senioren in Altenheimen und Menschen mit Handicap, um ihnen schöne Momente zu bereiten. Ganz nach dem Motto "Schenke Freude".
In einer Feierstunde wurde Heikes Einsatz im Kinderhospiz Dudenhofen besonders hervorgehoben. Die Besuche mit Hunden in diesem Hospiz wurden von ihr mit ins Leben gerufen, seit 6 Jahren sind sie und ihr Hund Arielle regelmäßig dort und schenken Kindern, Geschwistern und auch den Eltern Freude. Heike gibt ihr Wissen und ihre Erfahrungen aber auch weiter: Als Ausbilderin bei der BRH Rettungshundestaffel Donnersberg trainiert sie Menschen und Hunde für diese besondere Arbeit und begleitet neue Teams bei ihrer Arbeit in diesem sensiblen Bereich.
Thomas Vogel, der 1. Vorsitzende der BRH Rettungshundestaffel Donnersberg freut sich sehr über die Ehrung: „Ich bin froh und stolz, dass ein von uns ausgebildetes Hundeteam diese Wertschätzung erfahren darf und diese auch an andere weitergibt. Das ist eine schöne, seltene Anerkennung einer 100% ehrenamtlichen Arbeit“.

Zur Zeit gibt es in der BRH Rettungshundestaffel Donnersberg e.V. 15 geprüfte Besuchshundeteams, die in verschiedensten Einrichtungen in der Region, wie Seniorenheimen und der Lebenshilfe Besuche machen.

Wir gratulieren Heike sehr herzlichen und wünschen ihr noch viele schöne Besuche mit Arielle.


September
12
Erfolgreiche Prüfung

Am gestrigen Sonntag bestanden Marion Seiler und Diana Fluhr ihre Prüfung zum Gruppenführer. Nach 4 Wochenenden mit theoretischer und praktischer Ausbildung galt es am Wochenende die Prüfung zu bestehen. Die Theorieprüfung mit 100 Fragen, ein Persönlichkeitstest sowie eine praktische Prüfung mussten unter Druck absolviert werden.
Wir gratulieren Marion und Diana und wünschen viel Erfolg bei zukünftigen Einsätzen.



September
04
Erstes gemeinsames Training war ein ein großer Erfolg

Am vergangenen Sonntag war die Rettungshundestaffel Bergstraße-Odenwaldkreis e.V. zu Gast am Donnersberg. Gemeinsam wurde mit über 20 Hunden in vier Gruppen trainiert. Die Mantrailergruppe trainierte am Ortsrand, so konnte „Stadt“ mit „Wald“ kombiniert werden. Die Flächenhunde unterteilten sich nach den verschiedenen Anzeigearten; auf der einen Seite die Bringsler gemeinsam mit den Freiverweisern, auf der anderen Seite die Verbeller. Die vierte Gruppe bestand aus Welpen und Junghunden, bei denen zum Teil die Anzeigeart noch nicht feststeht. Die Hundeführer hatten Gelegenheit untereinander ihre Beobachtungen und auch viele Tipps, Tricks und Erfahrungen auszutauschen.
Nach diesem intensiven Trainingstag stand schnell fest, dass es eine Wiederholung geben wird.
Wir bedanken uns bei der Rettungshundestaffel Bergstraße-Odenwaldkreis e.V. und freuen uns auf das nächste gemeinsame Training.




Juli
06
Bild "Bild Besuch.jpg"Anfang Juli haben mehrere Besuchshundeteams der BRH-Rettungshundestaffel Donnersberg e.V. zwei Schulklassen in der Bücherei in Hettenleidelheim besucht.

Dabei durften die Kinder am Anfang die Umrisse der fünf Besuchshunde auf einem Plakat nachzeichnen. Während dessen wurde auf die verscheidenen Sinne des Hundes eingegangen, welche wie bei Nase und Ohren besser als beim Menschen sind.
Es wurde auch vermittelt, wie sich die Kinder einem Hund gegenüber verhalten und auch mit dem Hund Kontakt aufnehmen können.
Gegen Ende des Besuches wurden, zusammen mit den Besuchshundeteams, verschiedene Hundeberufe erarbeitet und erklärt.
Natürlich war auch genug Zeit um mit den Hunden zu kuscheln und mit Leckerlis zu füttern.

Gemäß dem Motto „Freude schenken“ haben die Besuchshundeteams den Kindern eine große Freude bereitet.




April
03

Rettungshundeprüfung in Kirchheimbolanden

Bild "2016 Prüfung.jpg"Am Sonntag veranstaltete die Rettungshundestaffel Donnersberg vom Bundesverband Rettungshunde (BRH) eine Rettungshundeprüfung für die Flächenhunde.

Die Prüfung fand im Wald von Kirchheimbolanden statt. Dabei mussten das Rettungshundeteams, bestehend aus Rettungshundeführer und Rettungshund, ein 25.000 - 30.000 m² großes Waldgebiet nach 1 - 3 versteckten Personen absuchen und finden.

Von der BRH-Rettungshundestaffel Donnersberg e.V. bestanden Heike Kohlheyer mit Hündin Arielle, Thomas Vogel mit Rüde Paul, Birgit Vogel mit Hündin Emma, Stephanie Cordonnier mit Hündin Lucky und Marion Seiler mit Rüde Ayko. Ebenfalls bestanden zwei Rettungshundeteams von der BRH-Staffel Nördlicher Schwarzwald.

Somit verfügt die BRH-Rettungshundestaffel Donnersberg zurzeit über 10 geprüfte Rettungshundeteams.
Die Rettungshundestaffel Donnersberg gratuliert allen Rettungshundeteams zu der erfolgreichen Prüfung unter Leistungsrichterin Susi Tismer und dankt allen Helfern, die sich für die Suche zur Verfügung gestellt haben



März
27

Frohe Ostern

Die BRH-Rettungshundestaffel Donnersberg e.V. wünscht allen wunderschöne, frühlingshafte Ostertage. Mögen diese Ihnen vor allem viel Freude und Zufriedenheit bescheren.
Bild "2016 Ostern.jpg"



März
26

Informationsstand in Mainz

Bild "2016 Infostand Ostern.jpg"Dieses Jahr war die BRH-Rettungshundestaffel Donnersberg e.V. auch am Ostersamstag mit einem Informationsstand in der Mainzer Innenstadt vertreten. In der Fußgängerzone haben wir über unsere zu 100 % ehrenamtliche Arbeit, die Rettungshundeausbildung, die Arbeit und den Einsatz von Rettungshunden und vieles mehr informiert.

Dabei waren wir mit mehreren angehenden und geprüften Rettungshunden vor Ort. Diese durften natürlich gestreichelt und mit Leckerlis versorgt werden. Zudem wurde anhand eines Hochbrettes und Leitern vorgeführt wie die Rettungshunde Geräte überwinden sollen.

Passend zu Ostern haben wir auch Ostereier an die Passanten verteilt. Wir bedanken uns für die, wie jedes Jahr, vielen interessanten und netten Gespräche und freuen uns jetzt bereits schon auf den Informationsstand an Weihnachten.




März
20

erfolgreiches Wochenende

Bild "2016 Vorprüfung.jpg"Gestern fand die Vorprüfung im Wald von Kirchheimbolanden statt. Angefangen wurde mit dem Geräteteil, bei dem die Hunde verschiedene Hindernisse wie eine bewegliche Fassbrücke, ein schräges Brett, einen Tunnel und mehr, ruhig überwinden müssen. Danach kam das sog. Detachieren bei dem der Hundeführer den Hund auf Distanz lenken muss und natürlich zum Schluss die Suche im Wald, bei welcher ein Gebiet von 25.000 bis 30.000 m² in einer Zeit von 25 Minuten nach 1 - 3 Personen abgesucht werden muss.

Dabei bestanden gestern Thomas Vogel mit Rüde Paul, Heike Kohlheyer mit Hündin Arielle, Birgit Vogel mit Hündin Emma, Katharina Baatsch mit Hündin Moon und Stephanie Cordonnier mit Hündin Lucky die Vorprüfung Fläche.

Gleichzeitig bestanden Diana Fluhr, Marion Seiler und Oliver Hofrichter den Lehrgang zum Einsatzassistenten in Hünxe.



März
05

erstes Gerätetraining in diesem Jahr

Nach dem Winter hatten wir letzte Woche unsere ersten Gerätetrainingseinheiten in Biedesheim und Kirchheimbolanden.Bild "2016 Gerätetraining 1.jpg"
Das Gerätetraining ist ein wichtiger Bestandteil der Rettungshundeausbildung. Dabei lernt der Hund unterschiedlichste Geräte wie zum Beispiel Leiter, Wippe, Tunnel, Fassbrücke und schräge Ab- und Aufgänge vorsichtig und kontrolliert zu begehen und zu überwinden. Auch Unterschiedliche Untergründe wie eine Plastikfolie oder Gitter sollen dabei ruhig begangen werden können.

Durch solche Trainingeinheiten kann der Rettungshund im Einsatzfall verschiedensten Situatuionen begegnen und bewältigen um im Ernstfall Menschenleben zu retten.


Dabei lernen die Hunde verschiedene Untergründe kennen aber auch über verschiedene Geräte und Hilfsmittel wie z.B. eine Leiter, einen Tunnel, eine Wippe und auch bewegliche Bretter zu gehen.



Februar
13

Gelände mit Ausbildungszentrum


Die  BRH-Rettungshundestaffel Donnersberg  e.V.  ist  bereits  seit zehn  Jahren  aktiv  und  verfügt  zur Zeit über neun ausgebildete und geprüfte Rettungshunde. Unser Ziel ist es Menschenleben zu retten gemäß unserem Motto "Unser Bellen rettet Ihr leben".

Bisher   befand   sich   der   Hundeplatz   nördlich   von  Albisheim, direkt   neben   dem   Schützenhaus. Ende  letzten  Jahres  wurde  an  den neuen  Standort  westlich  von  Albisheim,  direkt  an  der  Bahnlinie, umgezogen. Dabei ersetzen die Container unseren bisherigen Bauwagen.

Dort wird ein Ausbildungszentrum zur theoretischen Ausbildung unserer Einsatzkräfte sowie ein Hundeplatz zum trainieren  und ausbilden der Rettungshunde z.B. an verschiedenen Geräten und untergründen entstehen. Seit Mitte Februar ist das Gelände eingezäunt und die zukünftige Eingrünung wurde ebenfalls gepflanzt.



Januar
01

Frohes neues Jahr


Die BRH Rettungshundestaffel Donenrsberg e.V. wünscht Ihnen alles Gute für das neue Jahr.
Mögen die guten Vorsätze und Ziele für dieses Jahr erreicht werden und vor allem sollen in diesem Jahr alle gesund bleiben.